X
  GO
Achtung!

Ab dem 19.11.2021 gilt für das Betreten der Heine Bibliothek Schmalkalden die 2G -Regelung (laut Allgemeinverfügung des Landratsamtes Schmalkalden-Meiningen vom 18.11.2021)

Für Kinder und Jugendliche gilt der Nachweis der regelmäßigen Schultests. Kinder bis 6 Jahre bzw. nicht eingeschulte Kinder sind von der Testpflicht ausgenommen. 
Die Rückgabe der Medien ist jederzeit über unsere Rückgabebox vor dem Haus möglich. Wir bieten weiterhin unseren kontaktlosen Abholservice an.

 

Achtung!

Verlängerung zur Zeit nur telefonisch/per Mail möglich! Rücknahme findet verzögert statt!

Aufgrund technischer Probleme ist zur Zeit keine Verlängerung der Leihfrist im Online-Konto möglich. Bitte rufen Sie uns an 03683/606216 bzw. 606217 oder schreiben uns eine E-Mail an heinebibliothek-schmalkalden@zv-kultur-sm.de, wenn  Sie die Leihfrist verlängern möchten. Außerdem kommt es zu Verzögerungen bei der Rücknahme. Vielen Dank für Ihr Verständnis! 

Lego-Tüftler-Werkstatt

Kreativzeit und Vorlesezeit Dezember

Lesung mit Achim Amme

Aktuelles: E-Books in Öffentlichen Bibliotheken

Der freie Zugang zu Wissen und Informationen ist ein demokratisches Grundrecht. Bibliotheken haben den Auftrag, mit einem breiten und qualitätsgeprüften Medien- und Informationsangebot diese informationelle Grundversorgung zu fördern – auch in der digitalen Welt. Da es bei der Ausleihe von E-Books (auch „E-Lending“ genannt) jedoch eine rechtliche Lücke gibt, können sie diesem Auftrag nur bedingt nachkommen. Seit vielen Jahren fordern Bibliotheken daher, dass für das E-Lending eine gesetzliche Grundlage geschaffen wird.

Wie funktioniert die E-Ausleihe?

Mit einem Bibliotheksausweis können Sie als Nutzer*in nicht nur physische Medien, sondern über die Website Ihrer Bibliothek auch E-Books und andere E-Medien „ausleihen“. Zum Schutz des Buchmarktes ahmt dieser „Verleih“ den Verleih des physischen Buches durch technische Einschränkungen nach, d.h.:
• Zunächst muss eine Bibliothek eine - teurere - Lizenz für die „Ausleihe“ erwerben;
• Ein E-Book kann zeitgleich nur von einer einzigen Person ausgeliehen werden. Alle anderen Nutzer*innen müssen sich auf eine Warteliste setzen lassen;
• Die Ausleihfrist beträgt je nach Bibliothek zwei bis drei Wochen. Ein E-Book kann daher höchstens 18- bis 26-mal im Jahr ausgeliehen werden;
• Bibliotheken erwerben ihre Lizenzen mit einer zeitlichen Befristung, um die Abnutzung von Büchern zu simulieren. Wenn dieser Zeitraum abgelaufen ist, muss die Bibliothek eine neue Lizenz erwerben;
• Die Ausleihe von E-Books ist strikt begrenzt auf Bibliothekskund*innen mit einem Bibliotheksausweis. Dies stellt sicher, dass die Nutzer*innen nur im jeweiligen Einzugsgebiet E-Books leihen können.
Nutzer*innen können daher in Bibliotheken ein ausgewähltes Angebot von E-Books ausleihen, teilen sich dieses Angebot aber mit vielen anderen Nutzer*innen und müssen daher oft sehr lange warten.

Wieso sind in meiner Bibliothek gewisse E-Book-Titel nicht verfügbar?

Bibliotheksnutzer*innen können auf viele E-Book Titel – und insbesondere auf Neuerscheinungen und Bestseller – nicht sofort zugreifen. Dies liegt, neben der oben geschilderten Begrenzung, auch daran, dass viele Verlage E-Books an Bibliotheken erst nach einer Sperrfrist von bis zu einem Jahr zur Lizenzierung anbieten. Gegen diese zeitliche Verzögerung wehren sich die Bibliotheken. Sie möchten, wie bei gedruckten Büchern, aus dem Angebot auswählen dürfen, das auf dem Markt erscheint.

Wie werden Autor*innen für den Verleih von E-Books vergütet?

Bibliotheken zahlen Verlagen für die Lizenzen von E-Books deutlich mehr als private Käufer*innen, da in den Lizenzen das Recht zum Verleih mitbezahlt wird. Wieviel davon allerdings Autor*innen als ihren Anteil weitergegeben wird, wird nur in Verträgen zwischen den Autor*innen und ihren Verlagen verhandelt. Hier sind Bibliotheken nicht beteiligt.
Für jede Ausleihe von gedruckten Medien wird den Autor*innen von Bund und Ländern als Vergütung eine „Bibliothekstantieme“ gezahlt. Für E-Books gibt es dafür noch keine gesetzliche Grundlage. Die Bibliotheken plädieren seit langem dafür, dass sich dies ändert.

Was fordern die Bibliotheken in Bezug auf das E-Lending?

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und seine Mitgliedsbibliotheken setzen sich dafür ein, dass Bibliotheken auch E-Books gleich nach Erscheinen auf dem Markt auswählen, sie lizenzieren und verleihen können. Dies muss aus Sicht des dbv auch mit einer gesetzlichen Regelung für die Ausweitung und Erhöhung der „Bibliothekstantieme“ einhergehen, damit Autor*innen und Verlage für die E-Ausleihe ebenfalls, wie für gedruckte Bücher, eine zusätzliche Vergütung von Bund und Ländern erhalten. Mehr Informationen dazu auf der Webseite des dbv.

Bibliothek geöffnet

Bibliothek geöffnet

Es gelten die folgenden Öffnungszeiten für die Hauptstelle Schmalkalden:

Montag                               geschlossen

Dienstag bis Donnerstag   10 - 12 und 14 - 18 Uhr             

Freitag                                10 - 12 und 14 - 16 Uhr

Samstag                             10 - 12 Uhr

Für die Zweigstelle Wernshausen:

Mittwoch                             15 - 17 Uhr

Folgende Maßnahmen müssen laut Hygieneschutzkonzept beim Besuch eingehalten werden:

- Tragen einer medizinischen Schutzmaske in allen Räumlichkeiten der Bibliothek entsprechend der Thüringer Verordnung zur Regelung

   infektionsschutztechnischer Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 1.7.2021

- Abstand halten

           Die Medienrückgabe können Sie gern über unsere Außen-Rückgabebox auch außerhalb der Öffnungszeiten erledigen.

Nutzen Sie gern weiterhin unseren Abholservice, um Wartezeiten zu minimieren. Suchen Sie im Onlinekatalog die Medien aus oder lassen Sie sich ein Überraschungspaket zusammenstellen. Kontaktieren Sie uns und Ihre Medien stehen zum Wunschtermin zur kontaktlosen Abholung bereit.

          Ab dem 11.10.2021 gilt für alle Veranstaltungen in der Heine Bibliothek Schmalkalden die 3G-Regelung (laut Allgemeinverfügung des    

          Landratsamtes Schmalkalden-Meiningen vom 8.10.2021).

          Für Kinder und Jugendliche (von 7 bis 17 Jahren) besteht mit schriftlicher Einwilligung der Eltern die Möglichkeit einen Schnelltest in der

          Bibliothek durchzuführen - solange der Vorrat reicht (eigene Schnelltests können mitgebracht und in der Bibliothek durchgeführt werden). Kinder

          bis 6 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen. Schulklassen benötigen eine schriftliche Bestätigung über den in der Schule durchgeführten

          Schnelltest.

Die Kreativzeit mittwochs ab 15 Uhr und die Vorlesezeit dienstags ab 16 Uhr finden sowohl vor Ort im 1. OG der Bibliothek sowie online als Livestream statt und sind zu erreichen unter: www.stadtbibliothek-schmalkalden.de/live. Die Bastelmaterialien können kostenlos an der Ausleihtheke abgeholt werden. Die Plätze zum Basteln und Vorlesen in der Bibliothek sind leider begrenzt, daher bitten wir um vorherige Anmeldung.

 Die Onleihe ist weiterhin in der Onleihe-App und unter www.thuebibnet.de erreichbar.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter Tel. 03683 606216 bzw. 03683 606217 oder per E-Mail: heinebibliothek-schmalkalden@zv-kultur-sm.de

Alle Neuigkeiten finden Sie auf unseren Internetseiten: www.stadtbibliothek-schmalkalden.de  und www.bibliothek.schmalkalden.de

und auf unseren Social-Media-Kanälen:

Facebook:  heinebibliothekschmalkalden

Instagram: heine_bibliothek_schmalkalden_

Bleiben Sie gesund!!!  Ihr Team der Heine-Bibliothek Schmalkalden
 
 

 

Imagefilm

 

Sponsoring

Die Heine-Bibliothek Schmalkalden wird unterstützt von der Rhön-Rennsteig Sparkasse.